Bericht: Die Vorführung der Dreilochstute

Eine Frau wie ein Vulkan, kaum fasst man sie an und schon wird’s feucht im Schritt, so kann man Sabines Naturgeilheit auf den Punkt bringen.

Handeln wir aber zunächst den Scheißteil dieser Veranstaltung ab, die Unzuverlässigkeit der Herren. Die zwischen 100 % und 1000% Zusagen der Herren wurde wieder einmal auf 0 % gedrückt. 11 Mann kamen nicht und das ist angesichts der Tatsache dass wir viele Interessenten mit dem Hinweis auf Vollzähligkeit absagen mussten, eine riesen Schweinerei, die wir so nicht mehr hinnehmen werden. Besonders dreist war der Versuch eines Bildersammlers, der sich mit einer verbindlichen Anmeldung einen Zugang zur Webseite erschleichen wollte. 

 Aber nun zum angenehmen Teil des Abends, der von den Teilnehmern als extrem geil empfunden wurde. Sabine wurde nackt, nur mit High Heels bekleidet und mit gefesselten Händen auf dem Rücken in den Raum geführt. Sofort stürzten sich die Jungs auf sie und die Blasorgie begann.

Vor den Männern kniend, wurde sie im Pornstyle bis zum Anschlag in den Hals gefickt und da einige Jungs mit waffenscheinpflichtigen Geräten dabei waren, bekam Sabine einen dicken Hals. Brav spritzten die Jungs ihr Sperma in ein  Glas, das Sabine dann mit etwas Sekt auffüllte und genüsslich trank.

Nachdem der erste Druck weg war, wurde Sabine auf den Bauch gelegt und dann bedienten sich die Jungs an Muschi und Arsch. Sabine ist in der Lage jede Schwanzgröße mit ihrem Hintern aufzunehmen und so hatten alle ihren Spaß.

Nach dem Essen ging es zur zweiten Runde und jetzt ging es richtig ab, Sabine wurde regelrecht durch die Matratze gefickt, was sie als sehr geil empfand.

In der dritten Runde wollte sie eigentlich in den Pisspool steigen und Natursekt trinken, aber alle waren so sehr aufs Ficken fixiert, dass keiner  Interesse an den Natursektspielen hatte. OK, wenn es so gefällt!

 Fazit: Eine richtig geile Party und wir hoffen das Sabine schnell  wieder kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*